Vorsorge Herz-Kreislauf

Herzrhythmusstörungen

Herzkatheter

Herzklappen

Brustschmerz: Diagnostik,
Prävention, "check-up" / Herz-Check
Herzrasen, Herzstolpern Katheterdiagnostik Klappen-Sprechstunde
Luftnot: Pneumologie und Kardiologie, Lungenhochdruck Vorhofflimmern, Portal, Sport Ballondilatation, Stent Klappen-Diagnostik
Schwindel: Neurologie und Kardiologie Ablation, Laserballon, neue Therapie Renale Denervation bei Bluthochdruck Katheter-Klappen
Schlaganfall, "Gefäß-Check" Rhythmus-Sprechstunde Herzinfarkt: Diagnostik und Therapie Mitra-Clip
Diagnoseklinik Event Recorder Kreislauf- u. Gefäßerkrankungen TAVI (Katheter-Herzklappe)
       

Herz-Diagnostik

Behandlungsverfahren

Sonstiges

Anmeldung
Herzultraschall (2D, 3D, TEE, Stress) Katheter-Ablation, Laserablation aktuelles, news, Fortbildungen Parken,
Cardio-CT (Kalk-score, Angiographie) neue Techniken, Schlaganfall-Prophylaxe, Rhythmuschirurgie Über uns  
Cardio-MRT (inkl. Stress MRT), MRT bei Herzschrittmacher Herzschrittmacher, Defibrillator, Resynchronisationstherapie (CRT) Links zu Leitlinien erweiterte Sitemap
Zweite Meinung Vorhofohrverschluss (occluder) Fachgesellschaften, Kongresse  
Luftnot, PAH, Herz und Lunge home-monitoring, Telemetrie,
Gerinnungshemmer
Publikationen, Wissenschaft  
       
     

Schliessen

 

Schwerpunkt Herzrhythmusstörungen

Leitender Oberarzt Rhythmologie und Ablation Dr. med. Turgut Brodherr,
ist Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie. Nach seinem Studium an der Christian-Albrechts-Universität Kiel folgte die FA-Ausbildung am Allgemeinen Krankenhauses Hamburg-Altona (Chefarzt: Prof. Dr. K. v. Olshausen) u. Klinikum der Ruhr-Universität u. Klinik für Kardiologie des Klinikums Bergmannsheil (CA: Prof. Dr. A. Muegge). Von 2008 bis April 2011 Tätigkeit als Oberarzt i.d. Kardiologie Marienhospital in Osnabrück (CA Prof Dr. Th. Wichter). Seit 2011 leitender Oberarzt für Rhythmologie am IHZ. Seine Schwerpunkte sind Ablationen  von Rhythmusstörungen und insbesondere die Laser  Ablation von  Vorhofflimmern. Darüberhinaus ist er der Experte für Schrittmacher und ICD-Implantationen am IHZ.

 

Herzrhythmusstörungen - Wenn das Herz aus dem Takt gerät

Normalerweise schlägt das Herz regelmäßig, also rhythmisch. Gerät das Herz aus dem Takt, spricht man von einer Herzrhythmusstörung. Häufig spürt der Patient harmlose Extraschläge ohne Krankheitswert. Aber: Die Verlangsamung (Bradykardie) der Herzfrequenz oder auch eine Beschleunigung (Tachykardie) können lebensbedrohlich werden.

Herzrhythmusstörungen gehören heute zu den häufigsten Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems. Die Rhythmologie hat sich im letzten Jahrzehnt zu einem eigenständigen, hochspezialisierten Bereich der Kardiologie entwickelt. Komplexe Diagnoseverfahren, die große Fülle an Krankheitsbildern und schließlich die Bandbreite an neuen Therapieverfahren erfordert heute eine Spezialausbildung. Die nationalen und internationalen Fachgesellschaften tragen dieser Entwicklung durch die Einrichtung spezieller, neuer Ausbildungsgänge Rechnung. Daher ist die Behandlung von Herzrhythmusstörungen einer der vier hochspezialisierten Schwerpunktbereiche am Isar Herz Zentrum in München. Geleitet wird der Schwerpunkt für Rhythmologie von Herrn Dr. med. Turgut Brodherr
Die besonderen Schwerpunkte des IHZ in der Rhythmologie sind:

  • Vorhofflimmern (Diagnostik, differenzierte medikamentöse Therapie, Laser-Ablation, RF-Ablation)
  • Ablation komplexer Rhythmusstörungen (z.B. VT-Ablation, WPW, EMAH-Patienten)
  • Implantation von Herzschrittmachern und Defibrillatoren (ICD, Biventr. Aggregate)
  • Komplexe Prozeduren (z.B. Vorhofflimmer-Ablation + Vorhofohroccluder-System)
 
Informationen
Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
Diagnostik
Herzschrittmacher
 
Herzkatheterlabor
Laserballon-Ablation
Katheter-Ablation
Vorhofohrverschluss

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rhythmus-Diagnostik am IHZ München

Rhythmus-Therapie am IHZ München

IHZ-Rhythmussprechstunde Medikamentöse und konservative Therapie
Nicht-invasive Rhythmusdiagnostik (z.B. LZ-EKG) Katheter-Ablation / Laserablation
Implantierbare Event-Recorder Vorhofflimmern
Elektrophysiologische Untersuchung Herzschrittmacher- und Defibrillator-Therapie
Sport und Rhythmusstörungen Vorhofohrverschluss (LAA-Occluder)
Plötzlicher Herztod / Genetische Erkrankungen sonstige Verfahren
Bildgebung bei Rhythmusstörungen  

 

Für Fragen oder Terminwünsche können Sie uns jederzeit gern kontaktieren (089-149903 6000)

zurück